Ernst Heller - Pfarrer für Circus, Markthändler und Schausteller
Pfarre Ernst Heller

Pfarrer für Circus, Markthändler und Schausteller

 

Philipp Neri-Stiftung

Download PDF (530 kB): Buchankündigung: Ernst Heller - der Clown Gottes

Download PDF (530 kB): Pfarrer Hellers Gala Night 2012 im Europapark Rust

Bild des Monats:
Bild des Monats

Film Besuch beim
Zirkus-Pfarrer Heller

Film 10 Jahre Circus-Pfarrer Ernst Heller

Dienstag, 17. August 2010

Text in "Horizonte"

Der Circus-Pfarrer jonglierte aus der Erinnerungsschatzkiste

Ernst Heller kehrte mit Biografin Vera Rüttimann für eine Lesung nach Wettingen St. Anton zurück

«Das sind ja alles Freunde von mir», scherzte Ernst Heller am vergangenen Dienstagabend vor versammelter Zuhörerschaft im gestopft vollen Cafe Forum in Wettingen und stimmte sogleich auf seiner Klarinette Frieda den Vikari-Marsch an. Alle waren sie gekommen, um anlässlich einer Lesung aus der aktuell erschienen Biografie «Ernst Heller - der Clown Gottes» ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Vikar in Wettingen zu feiern.

Er verdanke Wettingen sehr viel, liess Ernst Heller verlauten, nachdem er unmittelbar zuvor die meisten Anwesenden in der gewohnt herzlichen Art persönlich begrüsst hatte. «Mit euch teile ich viele Erinnerungen an Erlebnisse, die mich in meiner Berufung als Priester gestärkt haben», bekannte der gebürtige Luzerner. In der Tat zeigte sich, wie alle Anwesenden auf irgendeine Art und Weise ein besonderes Erlebnis aus jener Zeit mit dem mittlerweile prominenten Circus-Pfarrer teilten. Die einen waren seinerzeit von Ernst Heller getraut worden, den anderen hatte der mittlerweile 63-Jährige den Sohn getauft und wiederum andere erlebten den stets zu Spässen aufgelegten Priester als Jugendseelsorger in Jungwacht Blauring.

Auch Ernst Hellers Biografin Vera Rüttimann stammt aus Wettingen und lernte den umtriebigen Priester in den 1980er Jahren als Jugendliche kennen. «Es ist ein besonderer Moment, so zurückzukehren, mit einem Buch im Gepäck und vielen bewegenden Erinnerungen», erklärte die mittlerweile in Berlin wohnhafte Journalistin und Fotografin. Auch in der Ferne habe sie ihre Zeit in der Pfarrei St. Anton, die Ministrantenzeit, die Streiche in der Sakristei und die endlos langen Mai-Andachten mit Pfarrer Alois Keusch nie vergessen.

Die vielen Anwesenden seien ein Zeichen der Wertschätzung für den enthusiastischen, unermüdlichen Einsatz vor vielen Jahren, erklärte Schwester Angela Hug, die als Gemeindeleiterin der Pfarrei St. Anton Ernst Heller in Begleitung seiner Biografin Vera Rüttimann begrüsste. «Welch eine Freude, sie wieder bei uns begrüssen zu dürfen, wieder einmal ihre unerschöpfliche Lebensfreude zu erfahren», schloss Schwester Angela ihren Willkommensgruss im Namen aller Anwesenden, die dies mit Applaus bekräftigten.

Nachdem der Nostalgie ausgiebig gehuldigt worden war, liess Vera Rüttimann mittels der von ihr verfassten Biografie einige Episoden aus Ernst Hellers Wirkenszeit in Wettingen aufleben. Der Circus-Pfarrer liess es sich hierbei natürlich nicht nehmen, die jeweiligen Episoden zur Erheiterung der Zuhörerschaft mit weiteren Anekdoten zu ergänzen. So bekannte Ernst Heller, wie ihm der Auftrag, die Wettinger Jugend wieder für die Kirche zu begeistern, zunächst etliches Kopfzerbrechen bereitet hatte. Doch mit den Reisen nach Taizé gedieh die Jugendarbeit, sogar ein Gospelchor entstand. Immer wieder habe Ernst Heller auf wunderliche Weise von den Früchten seiner Arbeit mit den Jugendlichen erfahren dürfen. «Da rief mich beispielsweise eine Mutter an und wollte wissen, was ich mit ihrem Sohn gemacht hätte: Der bete am Abend», so Ernst Heller.

Natürlich durfte es an jenem Abend nicht bei der Wettinger Zeit bleiben. Ernst Hellers Auftrag als Circus-Pfarrer, seine Arbeit in Rom für die Schweizergarde, sein Engagement als Seelsorger im Europa-Park und die zahlreichen Begegnungen mit Prominenten, Wirtschaftskapitänen und Politikern: Aus all diesen Wirkungsfeldern gab es Unterhaltsames zu berichten. So erfuhren die Anwesenden vom Elefanten im Circus-Gottesdienst, vom Formel 1-Pfarrer aus Amerika und den spektakulären Weihungen von Fahrgeschäften im Europa-Park, bei welchen ranghohe Geistliche ihre Standfestigkeit im Glauben in Loopings unter Beweis stellen. Andreas C. Müller

Vera Rüttimann
Ernst Heller – der Clown Gottes
200 Seiten, 156 Fotos, Rex Verlag Luzern, 2010
ISBN 978-3-7252-0883-8, CHF 29.80

Mehr auf www.pfarrerheller.ch
Ernst Heller und Vera Rüttimann im Café Forum in Wettingen

[Zurück]

© 2017 Philipp Neri-Stiftung | Kontakt